Mitglieder-Chat

Der Mitglieder-Chat findet am 12.05.2020 von 19.00 – 20.30 Uhr.

Hier können Vereinsmitglieder sowie Interessenten der Rassegeflügelzucht daran teilnehmen. Jeder hat die Möglichkeit seine Fragen rund um die Rassegeflügelzucht zu stellen.

Bitte meldet Euch mit eueren Vor- und Nachnamen an. Es erfolgt keine Registrierung.

Wer kann uns noch bei unseren erstmalig durchgeführten Mitglieder-Chat unterstützten ?

So hat sich u.a. der Tierarzt Max Röcker aus Jena für Fragen der Tiergesundheit zur Verfügung gestellt.

Es wäre wünschenswert wenn natürlich auch im vorab bereits Fragen an uns gerichtet werden. Hierfür würden wir sachkundige Zuchtfreunde vorab noch suchen. Gern könnt Ihr auch noch eigene Vorschläge unter Email- hier klicken unterbreiten.  Mit dieser Plattform möchten wir allen einen regen Erfahrungsaustausch rund um unser Hobby in dieser schwierigen Zeit geben.

Leider ist nach unserer Umfrage die zuerst vorherrschende Resonanz eher ausgeblieben.

Jedoch werden wir auch jeden Versuch unternehmen um das Vereinsleben auch mit solchen Maßnahmen zu beleben und aufrecht zu erhalten.

Mitglieder-Chatraum 1

Mitglieder-Chatraum 2

Mitglieder-Chatraum 3

Verhaltensregeln

1. Begegne anderen Chattern mit Respekt und Höflichkeit. Dann werden auch sie Dich respektieren und höflich behandeln.

2. Jeder hat mal schlechte Laune. Aber lasse diese Gefühle nicht an den anderen Chattern aus! Wenn es Dir schlecht geht, musst Du nicht auch noch den anderen das Leben schwer machen - denn chatten bedeutet schließlich Spaß und Austausch von Gemeinsamkeiten. Wenn Du über Deine Probleme reden willst, lässt sich sicher jemand finden, der Dir in einem ruhigen Chatchannel zuhört.

3. Wenn Du jemanden ansprechen möchtest, dann adressiere Deinen Satz, Beispiel: "Hi Orloff, Welchen Impfstoff verwendest du für Deine Tiere?". Sonst weiß derjenige unter Umständen nicht, dass Deine Frage an ihn gerichtet war - und wird daher auch nicht antworten.


4. Bedränge niemanden, Dir seine Telefonnummer zu geben. Wenn derjenige mit Dir am Telefon sprechen möchte, wird er Dir freiwillig die Nummer geben. Aber den Zeitpunkt bestimmt derjenige selbst. Vielleicht ist es auch nie soweit. Damit musst Du leben.

5. Schimpfwörter solltest Du im Chat ganz vermeiden. Damit ziehst Du nur den Ärger der anderen auf Dich, die in Ruhe chatten wollen. Bedenke: Gewalt- und Drogenverherrlichung, pornographische Darstellungen und rassistische Äußerungen werden strafrechtlich geahndet.

6. Benimmt sich jemand im Chat daneben, dann lasse ihn einfach in Ruhe. Diskutiere nicht mit ihm und verärgere dadurch die anderen. Er wird sich nach kurzer Zeit langweilen und verschwinden, wenn ihn keiner beachtet. Ist es ein besonders hartnäckiger, dann benachrichtige den Chat-Betreiber. Den Chat-Betreiber solltest Du in jedem Falle benachrichtigen, wenn sich jemand durch seine Äußerungen strafbar macht (siehe Punkt 5). Schreibe dem Chatbetreiber, wann genau der Störer online war und unter welchem Nicknamen er gechattet hat.

7. Gib Dich nicht dem Irrglauben hin, Du seiest im Chat anonym. Das bist Du nicht. Chat-Server schneiden Deine IP mit und speichern sie. Über die IP-Adresse kommt der Chat-Betreiber zu Deinem Provider. Dieser speichert wiederum Deine Anschlussdaten. So haben die Chat-Betreiber die Möglichkeit, Personen, die besonders unangenehm auffallen, zur Rechenschaft zu ziehen. Die meisten Chats protokollieren die Chats mit, um Straftaten beweisen zu können.

 

Wenn Du diese Regeln befolgst, dann steht einem tollen Mitglieder-Chat nichts mehr im Wege!

​© Copyright 2014 OPPRESSUSO