Eine Ära ging zu Ende - der 23. Vorsitzende übernimmt

March 13, 2016

 

Am 12.03.2016 fand die Jahreshauptversammlung unseres Vereins in Schkeuditz im Kulturhaus „Sonne“ statt. Die Mitglieder waren zahlreich aus allen Teilen Deutschland´s anwesend. Der 1. Vorsitzender des LRGZV, Dr. Lothar Heinrich, begrüßte zu Beginn der Versammlung alle anwesenden Mitglieder und Gäste recht herzlich. Vom BDRG war unser Vereinsmitglied und  BDRG – Präsident Christoph Günzel sowie Uwe Wenzel  anwesend.

Besonders begrüßte er alle Ehrenmitglieder sowie den Ehrenvorsitzenden des Vereines Walter Göserich.

Vor der Totenehrung teilte der 1. Vorsitzende mit, dass kurz vor der Versammlung unser Zuchtfreund Konrad Gruner verstorben ist.

 

Der Vorsitzende verschaffte einen kurzen Überblick über den Ablauf der Jahreshauptversammlung.

Zuerst gab es denn Bericht des 1. Vorsitzenden. Er teilte mit, dass es zur Zeit 427 Mitglieder im Verein gibt. 23 Neuaufnahmen konnte der Verein im Jahr 2015 verzeichnen. Dem gegenüber stehen 12 Abgänge, davon 6 durch Tod. Es wurden die vielfältigsten Aktivitäten des Vereines besonders gelobt. Die monatlichen Mitgliederversammlungen waren stets gut besucht und daraus ergibt sich auch ein Raumproblem. Unser Vereinslokal die „Fortuna-Klause“ sowie auch das Kulturhaus „Sonne“ werden bei unserer steigenden Mitgliederzahl zu einem Problem. Der Verein sucht für die Zukunft nach Möglichkeiten, wie dieses gelöst werden kann. Des weiteren wurde informiert, dass der Verein über 27000 eigene Ausstellungskäfige in den verschiedenen Größen verfügt. Hierfür konnte im November 2015 ein neues Lager in Grimma bezogen werden. Hier soll auch das zukünftige Archiv entstehen. Auf Grund der günstigen Lage ist ein schneller Transport innerhalb von 30 Minuten zur Messe möglich. Besonders gedankt wurde dem bisherigen Käfiglagerverantwortlichen in Lucka Günter Zwintscher. Einen kurzen Überblick gab der 1. Vorsitzende zu den Besucherzahlen der 119. LIPSIA-Bundesschau. 13900 Besucher waren an allen Ausstellungstagen registriert wurden. Das war ein leichter Rückgang zum Vorjahr von 500 Besuchern.

Der 1. Vorsitzender bedankte sich bei allen Vorstandsmitgliedern, der Ausstellungsleitung und allen Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit und geleistete Arbeit in seiner Amtszeit als 1. Vorsitzender. Er teilte mit, dass er in der Zukunft sicher noch weiterhin hilfreich dem Verein zur Verfügung steht, aber nicht noch einmal zur Wahl für den 1. Vorsitzenden antritt.

Danach gab der Ausstellungsleiter Timo Berger seinen Bericht zur abgelaufenen 119. LIPSIA-Bundesschau. Ein informativer Bericht mit zahlreichen Zahlen- aber auch Bildmaterial zeigten einen Einblick in die vielfältigsten Arbeitsaufgaben der einzelnen Bereiche im Vorfeld sowie während der Ausstellung. Er informierte, dass sicher noch eine ausbaufähige Kommunikation mit den angeschlossenen Sondervereinen möglich wäre, obwohl auch diese sich schon in den letzten Jahren spürbar verbessert hat. Den einzelnen Bereichen dankte er für die gute Zusammenarbeit.

Der Bericht unseres 1. Kassierers Dr. Gerald Sehmisch zeigte ein positives Finanzergebnis des Vereines. Er lobte vor allen, dass ein Grossteil der Referenten ihre entstandenen Unkosten nicht in Rechnung stellten und dieses als Spende dem Verein zur Verfügung stellten.

Den Bericht der Revisionskommission hielt Zuchtfreundin Doreen Kalusok. Sie bescheinigte eine ordnungsgemäße Buchführung. Sie bedankte sich auch gleichzeitig bei Ihren Mitstreitern der Revisionskommission für die gute Zusammenarbeit.

Im Anschluss gaben die 4 Zuchtwarte des Vereines ihre Berichte ab. Informativ und interessant in verschiedener Art der Darlegung informierten die Zuchtfreunde Dr. Lothar Golze für Groß- und Wassergeflügel, Bernd Dietrich für die Hühner, Ruben Schreiter für die Zwerghühner und Matthias Beutel für die Tauben ihre Berichte. Alle gaben einen kurzen Überblick über das Abschneiden der Vereinsmitglieder während der Lipsia-Schau sowie anderer Bundesschauen. Jeder der Zuchtwarte fand aber auch kritische und auch hilfreiche Worte zu der Zucht.

Danach wurden die Wahlvorbereitungen getroffen.

Als Wahlleiter der offenen Abstimmungen wurde einstimmig Heiko Metzlaff gewählt.

Zum 1. Vorsitzenden stand der bisherige 2. Vorsitzende Andreas Reuter zur Verfügung. Dieser wurde einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Als neuer 2. Vorsitzender wurde einstimmig Dirk Neumann gewählt.

Weiterhin wurden weitere Mitglieder des Vorstandes sowie des erweiterten Vorstandes sowie die Zuchtwarte und die Ausstellungsleitung neu gewählt. Hierzu wird es in den kommenden Tagen Informationen geben.

Der neue 1. Vorsitzende ergriff erstmalig das Wort. Er bedankte sich für das Vertrauen und dankte dem bisherigen 1. Vorsitzenden Dr. Lothar Heinrich für seine langjährige intensive Arbeit im Interesse des LRGZV.

Im Anschluss gab es die Vorstellung der Neuaufnahmen. An diesen Tag konnten 5 neue Zuchtfreunde als Neumitglieder verzeichnet werden.

Bei den Punkt Ehrungen wurde zunächst der bisherige 1. Vorsitzende Dr. Lothar Heinrich zum Ehrenvorsitzenden des Vereines ernannt.

Zu Ehrenmitgliedern des Vereines wurden Helga Schlegel, Brigitte Heinrich sowie Karin Göserich für ihre geleistete Arbeit für den Verein geehrt. Danach wurden noch verdienstvolle Mitarbeiter mit Präsenten gewürdigt.

Um 17.40 Uhr wurde die Jahreshauptversammlung beendet.

Please reload

Aktuelle Beiträge

OPPRESSUS-CUP

December 6, 2017

1/2
Please reload

Übersicht

November 14, 2019

November 7, 2019

Please reload