Zukunft der LIPSIA-Bundesschau gesichert

September 15, 2017

 

Liebe Vereinsmitglieder,

Verehrte Züchterinnen und Züchter,

 

am 14.09.2017 trafen wir uns mit den verantwortlichen Tierärzten des Freistaates Sachsen im zuständigen Sozialministerium in Dresden, um abschließend über die Veterinärbedingungen der diesjährigen „LIPSIA“ zu entscheiden. Mit am Tisch vertreten war der verantwortliche Bevollmächtigte der Leipziger Messe, Herr Kaldenhoff.

 

Wir kamen zu den folgenden Ergebnissen:

  • Die Ausstellung 2017 „121. LIPSIA & 66. VdT“ findet im gewohnten Rahmen statt. Es gibt keine Änderungen zu den in den Ausstellungsbedingungen stehenden Veterinärbedingungen.

  • Das Veterinärzeugnis entspricht dem der vergangenen Ausstellungen. Wir weisen darauf hin, dass die Aussteller ohne oder mit unvollständigen Veterinärzeugnissen nicht einsetzen können.

Wir bedanken uns auf diesem Wege bei den Landesveterinären für die konstruktive Zusammenarbeit in den vergangenen 6 Monaten. Ebenso ergeht unser Dank an die Leipziger Messe, die uns sehr wirksam in den Beratungen unterstützt hat.

 

Sowohl der Freistaat Sachsen als auch die Stadt Leipzig haben Ihren Willen bekundet, die „LIPSIA“ als Traditionsveranstaltung des deutschen Rassegeflügels als auch der deutschen Taubenzucht jährlich durchzuführen.

 

Die vielen internationalen Besucher der Ausstellung sind uns Dank, Verpflichtung und Ansporn.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen zur „LIPSIA“ 2017.

 

Dr. Lothar Heinrich

Please reload

Aktuelle Beiträge

OPPRESSUS-CUP

December 6, 2017

1/2
Please reload

Übersicht

January 1, 2020

December 23, 2019

December 8, 2019

December 8, 2019

Please reload