Kielce war wieder eine Reise wert


Der Leipziger Rassegeflügelzuchtverein 1869 e.V. besuchte nun schon zum vierten mal „Polnische Nationale Rassegeflügel-

ausstellung“ in Kielce. Wir waren mit dem LRGZV 1869 e.V. zu Besuch bei wirklichen Freunden ! Vom LRGZV 1869 e.V. als Organisationsträger standen der 1. Vorsitzende, Dr. Lothar Heinrich und der 2. Vorsitzende, Dirk Neumann, an der Spitze der Delegation. Der Bus war sehr gut ausgelastet und das Interesse war groß. Es ist schon eine lange Fahrt nach Kielce und wieder zurück. Aber die „Polnische Nationale Ausstellung“ entschädigte die für die lange Anreise. Der Präsident des Europaverbandes Gion Gross, war gesondert angereist. Die Sektion Tauben des Europaverbandes wurde durch August Heftberger und Jean Louis Frindel vertreten, auch sie überzeugten sich von der Leistungsfähigkeit des Polnischen Verbandes. Die polnische Verbandsführung wußte das zu schätzen und hat viel geboten. Der Züchterabend vereinte eine europäische Gemeinschaft in toller Stimmung, mit der hervor-ragenden polnischen Küche und viel Gastfreundschaft. Dafür sagen wir herzlichen Dank ! Insgesamt wurden 4455 Tauben, 404 Stück Geflügel und 58 Kaninchen ausgestellt. Bemerkenswert erscheint die Beliebtheit der ausgestellten Rassen: 157 Kingtauben 152 Danziger Hochflieger 149 Polnische Langschnäblige Tümmler 131 Starwitzer Flügelsteller 124 Polnische Ausstellungsbrieftauben 115 Karier 115 Luchstauben 109 Brünner Kröpfer 103 Deutsche Schautauben 103 Pommern Kröpfer Bemerkenswert ist, dass die Luchstauben in zwei Klassen ausgestellt wurden. Es gab die Polnischen Luchstauben (59) und die Altpolnischen Luchstauben (56), wenn man das wörtlich übersetzt. Ich hatte u.a. 42 Sächsische Flügeltauben zu bewerten und war bei den Spitzentieren angenehm überrascht. Bei den Hühnern überzeugten die Minorka durch überragende Qualität. Wir sahen eine Ausstellung in lichtdurchfluteten Hallen bei einreihigem Aufbau und breiten Gängen zwischen neuen Käfigen. Streng getrennt und abgeschirmt von der Ausstellung läuft eine Geflügelbörse. Diese ist eine wichtige Position bei der Finanzierung der Ausstellung. Die Ausstellung wurde durch Volieren, vorrangig mit polnischen Rassen besetzt, aufgelockert. Der Hochflugsport wird in Polen gepflegt, Flugleistungen werden mit Wertungsprotokollen ausgewiesen.

An Sonderständen präsentierten sich verschiedene Vereine. Während der gesamten Ausstellung lief im Eingangsbereich ein Programm aus Folklore und angenehmer Unterhaltung. Unser Hotel war unmittelbar vor dem Messegelände und ließ keine Wünsche offen. Wir bedanken uns beim polnischen Verband, Präsident Jan Pajka, Vizepräsident Godfryd Kurylo, Dr. Lothar Heinrich, der Fa. Reisevogel mit Busfahrer Michael und der guten Seele der Veranstaltung Krystyna Beutel. Im nächsten Jahr werden wir die VDT-Schau in Kassel besuchen, diese findet zum gleichen Termin wie Kielce statt. Der LRGZV 1869 e.V. wird dann 2020 wieder in Kielce dabei sein.

Matthias Beutel


Aktuelle Beiträge
Übersicht

​© Copyright 2014 OPPRESSUSO