Datenschutz-Grundverordnung

May 24, 2018

Was ist die DSGVO?
Die Datenschutz-Grundverordnung, bekannt als DSGVO, wird am 25. Mai 2018 in Kraft treten.

Das Ziel ist es, die persönlichen Daten aller Individuen innerhalb der Europäischen Union zu schützen.

 

Selbstverständlich gilt die DSGVO nicht nur für kommerzielle Unternehmen, sondern auch für Vereine und Verbände.

Viele Grundsätze, die bereits jetzt Gültigkeit haben, sind auch in der Datenschutz-Grundverordnung vorgesehen und bleiben somit erhalten. Hierzu zählen u. a. die Grundsätze des Verbots mit Erlaubnisvorbehalt oder auch der Grundsatz der Datensparsamkeit.

 

Ferner besteht für Vereine die Pflicht, einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen.

Für unseren Verein übernimmt diese Funktion Dirk Neumann.

 

Die Kontaktdaten für den Datenschutzbeauftragten sind in der Datenschutzerklärung ersichtlich.

Ein Verein muss immer dann einen Datenschutzbeauftragten bestellen, wenn in der Regel mindestens zehn Personen im Verein ständig mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten beschäftigt sind. Dies ist in § 38 BDSG-neu geregelt worden. 

Das frühere „Jedermanns-Verfahrensverzeichnis“ wurde in der Datenschutz-Grundverordnung nicht mehr berücksichtigt. Hingegen findet man das frühere Verfahrensverzeichnis in modifizierter Form und unter dem Begriff „Verarbeitungsverzeichnis“ in Art. 30 DSGVO wieder.

In diesem Verarbeitungsverzeichnis müssen sämtliche Prozesse, die im Zusammenhang mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bestehen, aufgeführt und genau beschrieben werden.

 

Die Neue Datenschutzerkärung kann hier eingesehen werden.

https://www.lipsia-rassegefluegel.de/datenschutzerklaerung

 

 

 

Please reload

Aktuelle Beiträge

OPPRESSUS-CUP

December 6, 2017

1/2
Please reload

Übersicht

January 1, 2020

December 23, 2019

December 8, 2019

December 8, 2019

Please reload