Festakt zum 150-jährigen Vereinsjubiläum des Leipziger Rassegeflügelzüchtervereins 1869 e.V.

March 25, 2019

Am 23.03.2019 waren über 300 Gäste und Vereinsmitglieder in die altehrwürdige Kongresshalle am Leipziger Zoo gekommen um einen der ältesten Vereine der Stadt Leipzig zu ehren.

 

 An den zahlreichen runden Tischen, an denen für jeweils 8 Personen eingedeckt war,  nahmen die anwesenden Gäste ihre Plätze ein.

 

 

Um 14.00 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende und Ehrenvorsitzender des Vereines, Dr. Lothar Heinrich, den Festakt zum Vereinsjubiläum. Dabei begrüßte er alle geladenen Gäste.  Dr. Heinrich würdigte diese große Resonanz auf die Einladung zum Festakt auch als Würdigung und Wertschätzung der Vereinstätigkeit. Dies zeigte sich schon in der Anwesenheit des Präsidenten des BDRG, Herrn Christoph Günzel, dem Herrn Heiko Rosenthal, Bürgermeister der Stadt Leipzig für das Dezernat Umwelt, Ordnung und Sport, dem Geschäftsbereichsleiter Congress Center Leipzig, Herrn André Kaldenhoff, Frau Dr. Gabriela Leupold, Veterinär- und Lebensmittelaufsichtsamt, Frau Michaela Scholz, Kongressmanagement, Herrn Wolfram John, Vizepräsident des BDRG und 1. Vorsitzender des SRV sowie den Vertretern der Fachverbände des VDT, Herrn Götz Ziaja, VZV, Herrn Ulrich Freiberger, VHGW,  Herrn Ulrich Krüger, sowie dem Ehrenvorsitzenden des VZV, Herrn Karl Stratmann, Herrn Karl Heinz Sollfrank, Herrn Jörg Peterseim, 1. Vorsitzender Sächsischer Rassekaninchenzüchter, Herrn Thomas Stötzer, 1. Vorsitzender des LV Thüringen sowie Herrn Günther Schneider.  Des weiteren war eine Delegation aus unserem polnischen Nachbarland unter der Leitung Godfryd Kurylo - Vizepräsident der Polnischen Verbandes, sowie die Zuchtfreunde Zdieslaw Borawski, Waldemar Borawski beide Vorstandsmitglieder des poln. Verbandes und Janusz Jachnik - LIPSIA-Mitarbeiter und Mitglied im LRGZV anwesend.

 

Leider konnten unser Ehrenvorsitzender Walter Göserich und dessen Ehefrau Dr. Karin Göserich, die ebenfalls Ehrenmitglied des Vereines ist, nicht an unserem Festakt teilnehmen. Durch einen Krankenhausaufenthalt war dies leider nicht möglich. Wünschen wir unserem Ehrenvorsitzenden von dieser Stelle eine baldige Genesung.

 

Bereits vor der eigentlichen Eröffnung des Festaktes wurden durch Vertreter der Fachverbände sowie Förderern und Gönnern Präsente an den gastgebenden Verein überreicht.

 

Als 1. Gastredner trat der Präsident des Bundes der Deutschen Rassegeflügelzüchter, Christoph Günzel an das Mikrophon. Dieser beglückwünschte die Leipziger Zuchtfreunde für ihre jahrzehntelange vorbildliche Arbeit und das nötige Durchhaltevermögen auch in vielen schwierigen Situationen. Besonders die Zusammenarbeit mit der Neuen Messe Leipzig, die er als „vertraulich familiär“ bezeichnet, sind Grundlage, dass die LIPSIA-Bundesschau das Aushängeschild des Schauwesens in Deutschland ist. Im Anschluss an seine Grußworte überreichte Christoph Günzel ein Ehrengeschenk an Dr. Heinrich, der dieses stellvertretend für den Verein dankbar entgegen nahm.

Danach überbrachte Herr Heiko Rosenthal, Bürgermeister der Stadt Leipzig für das Dezernat Umwelt, Ordnung und Sport, die Grüße der Stadt Leipzig. Er ging in seinen Ausführungen auf die bewusste Erhaltung der Vereinstätigkeit in Zusammenschluss mit der Genetik und Wissenschaft ein. Als ein besonderes Präsent überbrachte Herr Rosenthal einen Baum. Der Leipziger Verein hat die Möglichkeit sich einen Baum ihrer Wahl an einen geeigneten Standort in Leipzig zu pflanzen. Dies wird zu gegebener Zeit unter Mitwirkung der Medien erfolgen. Eine Baumplakette wird dann allen Leipzigern und Gästen zeigen, dass dieser Baum anlässlich des Jubiläums gepflanzt wurde.

 

Als musikalische Umrahmung spielte und sang Frau Theresa Randall ein erstes Musikstück.

 

In seiner Festrede ging Dr. Lothar Heinrich auf die vielen Höhen und Tiefen des Vereinslebens, der Vereinsgeschichte und des erfolgreichen Überlebenskampfes des Vereins ein. Es ist schon erstaunlich, welche Intensität in der Arbeit der 467 Mitglieder des Vereins steckt. Also auch ein gesellschaftlicher Anlass, dieses 150-jährige Jubiläum mit einem entsprechenden Festakt zu begehen.

 

5 Männer waren es, die am 21.03.1869 die Grundlagen für die Vereinsgründung schufen und den Leipziger Rassegeflügelzüchterverein 1869 e.V. aus der Taufe hoben.  Bereits 1870 wurde die 1. Vereinsschau in Esches`Restauration durchgeführt. Danach fanden auch die ersten 3. Nationalen Ausstellungen unter der Verantwortung der Leipziger Zuchtfreunde statt. Doch der 1. Weltkrieg bedeutete auch für den RGZV 1869 e.V. einem Einbruch der Vereinstätigkeit. Nach diesem welterschütternden Ereignis rappelten sich die Mitglieder wieder zusammen und belebten das Vereinsgeschehen. Der Zweite Weltkrieg ließ das Vereinsleben fast völlig zusammen brechen. Gerade auch die vielen gesammelten Berichte und Protokolle sowie auch die Vereinsfahne waren durch die Bombardierung 1943 für immer verloren. Doch nach dem Krieg wurde der Verein wieder aktiv. Eine erfolgreiche Entwicklung des Vereins trotz aller politischen Wirrungen und Veränderungen konstatierte Dr. Heinrich in seiner Festrede, wo auch insbesondere nach der politischen Wende 1989/90 große Probleme vor dem Verein und seinem Vorstand standen. Galt es doch, neben der Sicherung der materiellen Basis des Vereins neue Organisationsstrukturen zu schaffen und diese im Vereinsleben umzusetzen. Viele Mitglieder des Vereines haben einen großen Anteil, dass unser Verein heute wieder an der Spitze der Rassegeflügel- und Taubenzucht steht, und das mit Erfolg, wie es die Vereinsgeschichte festgehalten hat. Nationale und internationale erfolgreiche Schauen  unter Führung des Vereines konnten nach der Zusammenarbeit mit der Leipziger Neuen Messe durchgeführt werden. Mit Beifall belohnten die Anwesenden diesen Exkurs in die 150-jährige Geschichte des Vereins.

 

Die Moderation übernahm danach der 2.Vorsitzende des Vereines, Dirk Neumann.

 

Es wurden Ehrungen anlässlich des Jubiläums durchgeführt.

Zuerst galt der Dank den oftmals im Hintergrund stehenden Züchterfrauen. Diese sind während der LIPSIA-Bundesschau und der Ausstellungssaison Garant für einen reibungslosen Ablauf. Stellvertretend sollen hier Frau Beutel, Frau Neumann, Frau Kalusok, Frau Schade genannt werden.

 

Als ein weiterer Höhepunkt wurden verdienstvolle Vereinsmitglieder und Persönlichkeiten zu Ehrenmitgliedern des Vereines ernannt.

 

Nachfolgend wurden  Ehrenmitglieder:

Frau Dr. Gabriela Leupold, Frau Michaela Scholz, Herr André Kaldenhoff und Herr Wolfram John

sowie die Vereinsmitglieder

Matthias Beutel, Heiko Metzlaff, Rainer Fuchs und Jürgen Voß.

 

Für hervorragende Arbeit im Verein wurden weiterhin Zuchtfreunde mit einer silbernen Erinnerungsmedaille anlässlich unseres 150-jährigen Jubiläums geehrt.

 

 

Im Anschluss zu den Ehrungen interpretierte Frau Theresa Randall noch einmal 3 Musikstücke.

 

Vor dem Schlusswort durch Dr. Lothar Heinrich überbrachten unsere polnischen Freunde die besten Grüße des Polnischen Rassegeflügelzüchterverbandes unter der Mithilfe von Christina Beutel, die als Übersetzerin aktiv wurde.

 

Danach wurde durch den 1. Vorsitzenden der Wunsch geäußert, dass auch die kommenden Jahre, die sicher nicht einfacher werden, die weitere positive Zusammenarbeit mit allen Partnern und Freunden unseres schönen Hobby`s Rassegeflügel zu ermöglichen. Unser Verein hat als Slogan „Tradition neu erleben“, so mögen wir Vergangenes nicht vergessen und neue Wege in der Zukunft bestreiten.

 

Jedes Vereinsmitglied und Gäste erhielten eine eigens für dieses Jubiläum gestaltete Vereinschronik. Darin ist der geschichtliche Abriss der 150 Jahre des Leipziger Rassegeflügelzüchtervereins 1869 e.V. abgebildet.

 

Der Festakt wurde mit einem gemeinsamen Essen zum 150-jährigen Vereinsjubiläum, der mit vielen guten Gesprächen, manchen Erinnerungen an vergangene Ereignisse und auch dieser oder jener Anekdote aus dem Vereinsleben beendet.

 

Auf diesem Weg sei auch allen, die diese Festveranstaltung organisierten recht herzlich gedankt.

 

Please reload

Aktuelle Beiträge

OPPRESSUS-CUP

December 6, 2017

1/2
Please reload

Übersicht

November 14, 2019

November 7, 2019

Please reload