Siegerring 2021 - Faszination Felegyhazaer Tümmler


Faszination Felegyhazaer Tümmler


Zur 125. Lipsia 2021 und 70. VDT-Schau zeigen sich die Felegyhazaer Tümmler mit den 14 anderen Rassen des SV der südosteuropäischen Tümmler (Arader Tümmler, Batschkaer Tümmler, Budapester Kiebitze, Botoschaner, Debreciner, Erlauer Tümmler, Jassyer Tümmler, Köröser Tümmler, Rumänische geelsterte Bärtchentümmler, Weißschwanztümmler, Siebenburger Tümmler, Staparer Tümmler, Südbatschkaer Tümmler, Szolnoker Tümmler) im Wettbewerb um den goldenen Siegerring


Die kleinen Tümmler Tauben mit dem Besonderen etwas!

Die Rasse Kiskunfelegyhazaer Tümmler, wurde zu Beginn des 19.ten Jahrhundert in Kiskunfelegyhaza, einer Stadt mit rund 35000 Einwohnern in der ungarischen Tiefebene gelegen, erzüchtet. Diese Stadt gab der Rasse ihren Namen. Bei der Erzüchtung standen, laut ungarischen Überlieferungen, Komorner -, Köröser-, und Palanger Tümmler Pate. Von dem Komorner erbten die Felis, wie sie in Kurzform genannt werden das Temperament, von den Köröser die Zutraulichkeit und den Palanger die Flugtüchtigkeit und Zuchtfreudigkeit.

Den gesamten Bericht können Sie hier einsehen.

Aktuelle Beiträge
Übersicht

​© Copyright 2014 OPPRESSUSO